Fantasy Rollenspiel

Jeden Mittwoch trifft sich die Pen and Paper Rollenspiel Gruppe der roten Zitadelle, um in die Welt von Nameras einzutauchen und gemeinsam atemberaubende Abenteuer zu meistern und sich bedrohlichen Gefahren entgegenzustellen. Um genug Energie für aufregende Geschehen sammeln zu können gibt es für die die Rollelspieler*innen eine warme Mahlzeit für einen erschwinglichen Preis zu erwerben. Auch Übernachtungen, bei denen bis zum Morgengrauen die mittelalterliche Fantasiewelt erkundet wird, sind Teil des Programms!

Und so könnte eine Rollenspiel Session aussehen:

Der Tag der großen Schlacht ist gekommen! Bei dem ersten Morgengrauen werden wir von lautem Fußgetrappel aus unserem bleiernden Schlaf gerissen. Draußen machen sich Dorfbewohner*innen bereit zu kämpfen und strömen in Richtung Osttor. Ein junger Knappe erscheint in der Tür und weist uns an uns einzufinden um zu Kämpfen, wir als Revolutionäre sollen in der ersten Reihe das Dorf anführen… Die Stimmung auf dem Schlachtfeld ist angespannt, breitschultrige Krieger stehen neben Kindern mit runden Gesichtern und ängstlichen Augen. Ein tiefes Schweigen liegt über den Reihen, alle sind mit den Gedanken bei sich, bei der anstehenden Schlacht, bei ihren Familien. Plötzlich durchdringt ein dumpfes Geräusch die eiserne Stille, ein rhythmisches Stampfen, erst ganz zaghaft, bis alle mit einstimmen. Stimmen erheben sich, ein Lied wird angestimmt, es handelt vom Kämpfen, von Ehre und Stärke. Und so beginnt die Schlacht…. bis die Musik ausgeht, das Licht angeknipst wird und wir für heute die Würfel und Charakterbögen einpacken müssen. Es ist schon spät, nächste Woche geht es weiter. Wir stehen aber noch einige Minuten beisammen und überlegen, wie das „große Ganze“ zusammenhängen könnte, bis die ersten sich verabschieden und wir uns langsam, wild spekulierend wie es wohl weitergeht, auf den Heimweg begeben.

Back to top